Evaluierung der Verkehrssituation in Achim

Am 09.10.2020 haben Mitglieder des Stadtverbandvorstandes am BBM Markt in Achim das Gespräch mit Verkehrsteilnehmern / Verkehrsteilnehmerinnen gesucht, und um deren Feedback zur Straßenverkehrssituation in Achim gebeten.
Wenig verwunderlich wurde am weitaus häufigsten die Ueser Kreuzung als extrem problematisch dargestellt. Dort bilden sich zu Stoßzeiten Schlangen über mehrere 100 Meter. Gespannt sind alle darauf, wie sich die Wahrheit darstellt, wenn Amazon den Betrieb aufgenommen hat.
Als nicht erfreulich stellt sich auch die sehr lange Sperre mit den entsprechenden Durchfahrtsverboten an der Anschlussstelle Ost zur Autobahn 27 dar. Hier allerdings ist allen Beteiligten bewußt gewesen, dass dies irgendwann, vermutlich noch im November 2020, ein Ende haben wird.
Allerdings sind die Auswirkungen dieser Baustelle bis Baden spürbar. Dies betrifft sowohl das Abbiegen von der Bahnhofstr. auf  Badener Holz, als auch von der Bahnhofstr. auf die Verdener Str.
Die Absperrungen zu den Nebenstraßen der Verdener Str. um den Baustellen bedingten Schleichverkehr zu vermeiden sind sicherlich gut gemeint, doch führen sie einerseits zu gefährlichen Situationen auf der Verdener Str. – wenn nämlich zeitgleich ein Auto diese Nebenstraße verlassen möchte – und andererseits bleibt die gewünschte Wirkung aus.
Doch auch die Radwege, besonders in der Obernstr. in Stadt auswärtiger Richtung, wurden harsch kritisiert. Von den Wegen in Richtung Badenermoor ganz zu schweigen.
Die Befragung wird in den kommenden Wochen fortgeführt, weitere Berichte werden folgen.Dialog mit Maske ist nicht schön, aber möglich



Einen Kommentar schreiben